Wie reinige ich meine CPAP Maske?

Wie reinige ich meine CPAP Maske?

Zu einer erfolgreichen Therapie gehören viele Bausteine. Eine saubere und stets gereinigte Maske sorgt für eine bessere Abdichtung, stellt eine optimale Qualität der Atemluft sicher, entfernt Fette Viren und Bakterien und sorgt für längere Lebensdauer der Maske. Wird die CPAP Maske nicht gereinigt, so können Öl, Hautcremes, Schweiß und anderer Schmutz auf der Haut zurückbleiben und vom Silikon der Maske aufgenommen werden. Eine verunreinigte Maske kann Hautirritationen hervorbringen und auch das Material der Maske kann auf lange Sicht dadurch beschädigt werden. Eine regelmäßige Reinigung Ihrer CPAP Maske ist daher unabdingbar.

Schritt 1 – Auseinanderbauen der Maske

Um eine gründliche Reinigung zu garantieren muss die Maske zuerst auseinandergenommen werden. Je nach Maske stehen die Anweisungen dazu in der beigelegten Bedienungsanweisung erklärt.

Schritt 2 – Der Waschvorgang

Alle Bestandsteile der Maske sollten nun per Hand in einem Gefäß mit warmen Wasser (ca. 30 Grad) und speziellem CPAP Reinigungsmittel wie z.B das Löwosan oder Wilasil gewaschen werden. Zusätzlich empfiehlt sich außerdem das Verwenden von CPAP- Reinigungstücher, Welche zu einer noch schnelleren und bequemeren Reinigung beitragen. Achten Sie darauf, dass Sie dabei stets vorsichtig sind und kein Material beschädigen.

Schritt 3 – Anwendung einer Bürste

Eine weiche Bürste hilft Ihnen dabei alle Ausatemöffnungen sowie Drehteile, Adapter und Gelenke zu reinigen. Achten Sie darauf, dass Sie mit der Bürste nicht die Maske selber reinigen, da diese sehr empfindlich ist und für den Gebrauch eine Reinigungsbürste nicht ausgelegt ist. Reinigungsbürsten finden Sie unter anderem hier.

Schritt 4 – Beendigung der Reinigung und Trockenlager

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass alle Maskenteile gründlich gereinigt sind, können Sie diese mit Wasser noch einmal ausreichend abspülen um alle Teile von Seifenresten zu befreien.
Legen Sie sie an einen schattigen Ort zum Lufttrocknen. Nachdem alles getrocknet ist können Sie der Gebrauchsanweisung entsprechend alle Teile wieder zusammenbauen und die Maske wie gewohnt weiterverwenden.

Wie oft sollte ich meine Maske und das dazugehörige Kopfband im Idealfall reinigen?

Ihre Beatmungsmaske sollte wöchentlich per Hand in einer Seifenlauge gewaschen werden. Eine zusätzliche Reinigung für zwischendurch empfiehlt sich wie oben schon erwähnt mit Reinigungstücher. Sie sind meistens zu 100% aus Baumwolle und wirken mit ihren speziellen Inhalten außerdem pflegend. Diese ersetzen jedoch eine gründliche Reinigung in Wasser nicht. Ihr Kopfband sollte je nach Empfinden, auch per Hand, gewaschen werden. Das Reinigen in der Waschmaschine ist abzuraten, da das Kopfband dadurch hier Schäden nehmen kann.